top of page

Pop culture to you we bring.

Since 1996

  • Facebook
  • Youtube
  • Instagram
  • LinkedIn

heo wächst, und damit wächst auch unsere Zukunftsverantwortung für Umwelt und Gesellschaft.

Mitte der 2010er Jahre war klar: Wir brauchen ein neues Zuhause, um unsere Pläne und Visionen zu realisieren. Eine moderne Arbeitsumgebung und ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Gebäudekonzept für 300 heonauten wurde in Planung gegeben und schließlich im Mai 2019 baulich gestartet.

Nach einer Menge Lärm, Staub und bemerkenswertem Hirn- und Handwerk wurde der heo Campus im April 2021 fertiggestellt. Hurra, wir durften umziehen!

Alles auf eine Karte:

Die Karte Zukunft.

Ein Leuchtturm-Projekt

Mensch und Tier sollen sich wohlfühlen - in einem Industriekomplex?

 

Nach einer energetisch nachhaltigen Konzeption planten wir die Inneneinrichtung und die Außenanlagen. Natürliche und nachhaltige Materialien helfen nicht nur die CO2-Bilanz zu verbessern, sondern lassen unsere Innenräume angenehm und freundlich, oft wie wir es von zu Hause gewohnt sind, anmuten.

 

Unter der Leitung eines Biologen und Landschaftsarchitktekten wurde eine besonders naturnahe und tierfreundliche Planung unserer Aussenanlagen umgesetzt.

 

Streuobstflächen und wilde Wiesen für Blütenliebhaber wie Bienen und Schmetterlinge wurden großflächig angelegt und werden entsprechend gepflegt. Nach nur kurzer Zeit brummte, summte und flatterte es rund um den Campus, welcher nun auch ein Zuhause für Insekten, Vögel und Eidechsen geworden ist.

Das grüne Herz des heo Campus – die Logistik

Durch das Ware-zu-Mensch-Konzept in unserer Logisitk sparen wir wirklich viel Energie.

Für die meisten unserer Artikel muss sich nicht mehr der Mensch mit einer Maschine (zum Beispiel Gabelstabler) durch lange Gänge zur Ware hin und zurück bewegen.

Wir verwenden verschiedene automatisierte Lagersysteme. Das größte ist das aus Norwegen stammende AutoStore. In über 100.000 Behältern, welche von 65 Robotern bewegt werden, lagern wir den Großteil unserer Ware.

Diese wird von automatisch gesteuerten Robotern just-in-time zum Menschen gebracht.

Die Energie- und Zeitersparnis ist enorm. Deshalb ist unsere moderne Intralogistik das grüne Herz des heo Campus.
 

Es geht auch anders.

„Ihr seid verrückt - das wird sich nicht rechnen!“, war ein nicht selten gehörter Ausruf während der Planungsphase.

 

Nicht immer, aber in den allermeisten Fällen sind wir froh, dass wir unseren oft unkonventionellen Linien treu geblieben sind. So war es auch bei der Konzeption des heo Campus. Außer manchmal etwas Kapital, verbrennen wir nichts. Auf dem heo Campus werden Gebäude, Anlagen und E-Mobilität ausschlieslich mit „grünem Strom“ betrieben.

 

Diesen erzeugen wir zum größten Teil aus Sonnenenergie, dank unserer eigenen 1 Megawatt-Peak Photovoltatikanlage (weiterer Ausbau in Planung mit einer Endleistung von 1,6 mWp). Wir erzeugen deutlich mehr Strom als wir verbauchen und tragen somit zu einer positiven CO2-Bilanz bei. Bei Anlagen und Geräten wurde bezüglich deren Energieffizienz besonders genau hingeschaut.

 

Besonders intensiv haben wir in die Dämmung der Hallenböden investiert, um Heizenergie zu sparen. E-Mobilität wurde von Anfang nachaltig und groß geplant und macht in Kombination mit ausreichend Photovoltaik noch mehr Spaß. Alles mehrfach abgesichert durch 4 Trafostationen und Notstromsysteme, um möglichst ausfallsicher zu bleiben.

bottom of page